Die airwasol Wärmespeicher.

Sparsam. Leicht. Platzsparend. Variabel.

airwasol Wärmespeicher

Die neue Speichergeneration aus Kunststoff

Bei der Nutzung regenerativer Energien ist die Wahl des richtigen Speichers für Warmwasser und Heizungswasser für eine effiziente Energieausschöpfung unverzichtbar.

Die innovativen airwasol Wärmespeicher 325, 500 und 850 Liter setzen einen neuen Standard in der Wärmespeichertechnologie in Bezug auf Energieeffizienz, Leichtigkeit, platzsparende Formgebung, Hygiene, variable Betriebsweise sowie Korrosionsbeständigkeit.

Der airwasol Wärmespeicher ist weltweit der erste Kunststoff-Composite-Wärmespeicher (Fibre/Plast- Verbundtechnologie) als Druckbehälter mit Alu-Diffusionsschutz. Das neue Speicherkonzept ermöglicht eine hygienisch unbedenkliche und zukunftsweisende Integration ins häusliche Trinkwassersystem und ermöglicht die Nutzung solarer Energie.

Er ist extrem leicht, wiegt nur circa ein Drittel eines herkömmlichen vergleichbaren Stahlspeichers und vereinfacht so Transport und Montage.

Bei der Nutzung regenerativer Energien ist die Wahl des richtigen Speichers für Warmwasser und Heizungswasser für eine effiziente Energieausschöpfung unverzichtbar.

Die innovativen airwasol Wärmespeicher 325, 500 und 850 Liter setzen einen neuen Standard in der Wärmespeichertechnologie in Bezug auf Energieeffizienz, Leichtigkeit, platzsparende Formgebung, Hygiene, variable Betriebsweise sowie Korrosionsbeständigkeit.

Der airwasol Wärmespeicher ist weltweit der erste Kunststoff-Composite-Wärmespeicher (Fibre/Plast- Verbundtechnologie) als Druckbehälter mit Alu-Diffusionsschutz. Das neue Speicherkonzept ermöglicht eine hygienisch unbedenkliche und zukunftsweisende Integration ins häusliche Trinkwassersystem und ermöglicht die Nutzung solarer Energie.

Er ist extrem leicht, wiegt nur circa ein Drittel eines herkömmlichen vergleichbaren Stahlspeichers und vereinfacht so Transport und Montage.

Die airwasol Wärmespeicher im Überblick

airwasol Kombispeicher K-eco

airwasol-Kombispeicher-K-eco

Ein Kombispeicher vereint einen Pufferspeicher und einen Warmwasserspeicher in einem System. Sie sind nach dem Durchlaufprinzip aufgebaut. Der Pufferspeicher bevorratet die von den Kollektoren gelieferte Sonnenenergie und der Warmwasserwärmetauscher sorgt für die hygienische Trinkwasserbereitstellung.

weiter zum airwasol Kombispeicher K-eco

airwasol Solarspeicher Heizung SH

airwasol-Solarspeicher-Heizung-SH

Die Sonnenenergie für die Warmwasserbereitung und für die Heizungsunterstützung wird im Solarspeicher zwischengespeichert.

Damit sie auch dann verfügbar ist, wenn die Sonne gerade nicht scheint.

weiter zum airwasol Solarspeicher Heizung SH

airwasol Speicher Heizung H

airwasol-Speicher-Heizung-H

Trennspeicher eignen sich zur hydraulischen Trennung von Wärmeerzeugerkreislauf und Heizungskreislauf.

Das Prinzip basiert auf der sogenannten hydraulischen Weiche.

weiter zum airwasol Speicher Heizung H

airwasol Speicher Trinkwasser T

airwasol-Speicher-Trinkwasser-T

Zur Trinkwassererwärmung im Durchlaufprinzip kommen Hygienespeicher zum Einsatz.
Integriert ist ein Hochleistungswärmetauscher aus Edelstahl zur Trinkwassererwärmung.

weiter zum airwasol Speicher Trinkwasser T

Vielseitig im Einsatz

Aufgrund ihres Aufbaus sind die airwasol Wärmespeicher vielseitig einsetzbar und können in individuellen Anlagenkonzeptionen als Einzelspeicher oder in Kombination zur Anwendung kommen.

So finden sie ihren Einsatz als zentrale Einheit in der Heizungsanwendung, als Trenn- oder Pufferspeicher, als Solar- und Kombispeicher sowie in der Trinkwassererwärmung.

Die airwasol Wärmespeicher können direkt in Heizungssysteme mit einem dauerhaften maximalen Anlagenbetriebsdruck bis zu drei Bar eingebunden werden.

Angenehme Leichtigkeit und maximale Temperaturerhaltung

Der airwasol Wärmespeicher besteht aus hochwertigem Kunststoff-Composite-Material mit Diffusionsschutz und äußerer EPS-Hochleistungsdämmung.

Der Einsatz dieses Materials macht ihn extrem leicht – sein Gewicht beträgt nur circa ein Drittel des Gewichtes eines herkömmlichen vergleichbaren Stahlspeichers.

Ein weiterer Pluspunkt des speziell zertifizierten Kunststoffmaterials ist seine Korrosionsfreiheit. Gegenüber konventionellen metallischen Speicherwerkstoffen weist es deutlich geringere Wärmeverluste auf. Dies verbessert die Wärmespeicherung erheblich und die Energiebilanz des gesamten Heizsystems wird positiv beeinflusst.

Die hohe Druckstabilität wird durch eine einzigartige Kunststoffverstärkungsmatrix (Composite) erreicht. Ein stabiler Außenmantel aus einer speziellen EPS-Hochleis- tungsdämmung ermöglicht die effiziente Minimierung der Wärmeverluste. Die neue Leichtigkeit des Speichers vereinfacht die Einbringung und Montage – ein Vorteil, den der Verarbeiter zu schätzen weiß.

Der airwasol Wärmespeicher besteht aus hochwertigem Kunststoff-Composite-Material mit Diffusionsschutz und äußerer EPS-Hochleistungsdämmung.

Der Einsatz dieses Materials macht ihn extrem leicht – sein Gewicht beträgt nur circa ein Drittel des Gewichtes eines herkömmlichen vergleichbaren Stahlspeichers.

Ein weiterer Pluspunkt des speziell zertifizierten Kunststoffmaterials ist seine Korrosionsfreiheit. Gegenüber konventionellen metallischen Speicherwerkstoffen weist es deutlich geringere Wärmeverluste auf. Dies verbessert die Wärmespeicherung erheblich und die Energiebilanz des gesamten Heizsystems wird positiv beeinflusst.

Die hohe Druckstabilität wird durch eine einzigartige Kunststoffverstärkungsmatrix (Composite) erreicht. Ein stabiler Außenmantel aus einer speziellen EPS-Hochleis- tungsdämmung ermöglicht die effiziente Minimierung der Wärmeverluste. Die neue Leichtigkeit des Speichers vereinfacht die Einbringung und Montage – ein Vorteil, den der Verarbeiter zu schätzen weiß.

Energielabels A und B für Wärmespeicher

Der airwasol Wärmespeicher Trink- und Heizungswasser weist eine Top-Energieeffizienz auf. Untersuchungen des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg bestätigen die Kennzeichnung mit dem Energielabel A für die Ausführung des airwasol Wärmespeichers mit Thermocoat plus.
So ergab der Test des Fraunhofer Instituts nur 59,3 Watt Wärmehalteverluste für den 500 Liter-Speicher mit Thermocoat plus und damit bis zu 65 Prozent weniger Wärmeverluste gegenüber Standardspeichern. Der Thermocoat plus ist für alle airwasol Wärmespeicher erhältlich.
Auch die Standardvariante des airwasol Wärmespeicher hat sich in der Untersuchung des Fraunhofer Instituts als sehr energieeffizient erwiesen und wird mit dem Energielabel B gekennzeichnet.

Der airwasol Wärmespeicher Trink- und Heizungswasser weist eine Top-Energieeffizienz auf. Untersuchungen des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg bestätigen die Kennzeichnung mit dem Energielabel A für die Ausführung des airwasol Wärmespeichers mit Thermocoat plus.

So ergab der Test des Fraunhofer Instituts nur 59,3 Watt Wärmehalteverluste für den 500 Liter-Speicher mit Thermocoat plus und damit bis zu 65 Prozent weniger Wärmeverluste gegenüber Standardspeichern. Der Thermocoat plus ist für alle airwasol Wärmespeicher erhältlich.

Auch die Standardvariante des airwasol Wärmespeicher hat sich in der Untersuchung des Fraunhofer Instituts als sehr energieeffizient erwiesen und wird mit dem Energielabel B gekennzeichnet.

airwasol Wärmespeicher sind je nach Ausführung mit Energielabel A oder B gekennzeichnet

Der Effizienteste seiner Art

Aufgrund der effizienten Wärmespeicherung sind die Stillstandsverluste beim airwasol Wärmespeicher sehr gering. Je nach Modell können mit dem airwasol Wärmespeicher die Aufheizvorgänge um ein Viertel reduziert werden.

Der airwasol Wärmespeicher ist der weltweit erste und einzige druckfeste Kunststoff-Composite Warmwasserspeicher für Heizung und Trinkwasser. Er besteht aus einem wärmestabilen Thermoplast-Speicher plus Hochleistungs-Faserverbundmaterial mit integriertem Diffusionsschutz.
Gegenüber metallischen Speicherwerkstoffen ist die Energiebilanz des Wärmespeichers deutlich besser, da die Wärmedämmeigenschaften des Speichermaterials ideal sind. Ein stabiler Außenmantel aus einer speziellen EPS-Hochleistungsdämmung ermöglicht zusätzlich die effiziente Minimierung von Wärmeverlusten.

Aufgrund der effizienten Wärmespeicherung sind die Stillstandsverluste beim airwasol Wärmespeicher sehr gering. Je nach Modell können mit dem airwasol Wärmespeicher die Aufheizvorgänge um ein Viertel reduziert werden.

Der airwasol Wärmespeicher ist der weltweit erste und einzige druckfeste Kunststoff-Composite Warmwasserspeicher für Heizung und Trinkwasser. Er besteht aus einem wärmestabilen Thermoplast-Speicher plus Hochleistungs-Faserverbundmaterial mit integriertem Diffusionsschutz.

Gegenüber metallischen Speicherwerkstoffen ist die Energiebilanz des Wärmespeichers deutlich besser, da die Wärmedämmeigenschaften des Speichermaterials ideal sind. Ein stabiler Außenmantel aus einer speziellen EPS-Hochleistungsdämmung ermöglicht zusätzlich die effiziente Minimierung von Wärmeverlusten.

Technik, die überzeugt

Die korrosionsfreien airwasol Wärmespeicher bestehen aus einzigartigem Kunststoff-Composite-Material mit Alu-Diffusionsschutz und äußerer EPS-Hochleistungsdämmung. Ihre Druckbeständigkeit beträgt 3 Bar und die maximale Betriebstemperatur 90 °C.
Die airwasol Wärmespeicher sind mit speziell entwickelten Lade- und Entnahmeeinheiten ausgestattet, die eine definierte Temperatureinschichtung und anwendungsbezogene Entnahme ermöglichen. Je nach Einsatz werden sie mit einem Edelstahl-Wellrohrwärmetauscher ausgestattet und ermöglichen damit:

die hygienische Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip,

die hygienische Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip kombiniert mit Heizungsunterstützung,

Heizungsunterstützung,

die solare Einbindung.

Die airwasol Wärmespeicher sind mit einer Transport- und Handling-Vorrichtung versehen. In Verbindung mit dem extrem reduzierten Gewicht ist eine einfache Einbringung und Aufstellung möglich. Die hocheffektive Wärmedämmung des airwasol Wärmespeichers besteht aus aufsteckbaren Segmenten aus hochwertigem Hartschaum mit geringer Wärmeleitfähigkeit und einer hochwertigen Oberfläche. Die quadratische Form der Dämmsegmente ermöglicht sowohl die wandbündige, platzsparende Aufstellung der airwasol Wärmespeicher , als auch das Anbringen des optionalen Thermocoats.
Die airwasol Wärmespeicher sind anschlussfertig verrohrt, die Anschlussleitungen werden dabei in speziellen kopf- und fußseitigen Elementen fixiert. Die Schnittstellen für die jeweiligen Systemanbindungen befinden sich als 1 ¼“-Anschlüsse mittig im unteren bzw. oberen Dämmsegment. Sie sind optimiert zur Vermeidung von Wärmeverlust durch ungewollte Zirkulation. Diese Anschlüsse werden herausgeführt und in einer Blende positioniert. Die airwasol Wärmespeicher sind mit Einrichtungen für die Aufnahme von vier Fühlern ausgestattet, die anwendungsbezogen positioniert werden können.

Die korrosionsfreien airwasol Wärmespeicher bestehen aus einzigartigem Kunststoff-Composite-Material mit Alu-Diffusionsschutz und äußerer EPS-Hochleistungsdämmung. Ihre Druckbeständigkeit beträgt 3 Bar und die maximale Betriebstemperatur 90 °C.

Die airwasol Wärmespeicher sind mit speziell entwickelten Lade- und Entnahmeeinheiten ausgestattet, die eine definierte Temperatureinschichtung und anwendungsbezogene Entnahme ermöglichen. Je nach Einsatz werden sie mit einem Edelstahl-Wellrohrwärmetauscher ausgestattet und ermöglichen damit:

die hygienische Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip,

die hygienische Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip kombiniert mit Heizungsunterstützung,

Heizungsunterstützung,

die solare Einbindung.

Die airwasol Wärmespeicher sind mit einer Transport- und Handling-Vorrichtung versehen. In Verbindung mit dem extrem reduzierten Gewicht ist eine einfache Einbringung und Aufstellung möglich. Die hocheffektive Wärmedämmung des airwasol Wärmespeichers besteht aus aufsteckbaren Segmenten aus hochwertigem Hartschaum mit geringer Wärmeleitfähigkeit und einer hochwertigen Oberfläche. Die quadratische Form der Dämmsegmente ermöglicht sowohl die wandbündige, platzsparende Aufstellung der airwasol Wärmespeicher , als auch das Anbringen des optionalen Thermocoats.

Die airwasol Wärmespeicher sind anschlussfertig verrohrt, die Anschlussleitungen werden dabei in speziellen kopf- und fußseitigen Elementen fixiert. Die Schnittstellen für die jeweiligen Systemanbindungen befinden sich als 1 ¼“-Anschlüsse mittig im unteren bzw. oberen Dämmsegment. Sie sind optimiert zur Vermeidung von Wärmeverlust durch ungewollte Zirkulation. Diese Anschlüsse werden herausgeführt und in einer Blende positioniert. Die airwasol Wärmespeicher sind mit Einrichtungen für die Aufnahme von vier Fühlern ausgestattet, die anwendungsbezogen positioniert werden können.

Den Raum optimal nutzen

Die kompakte Formgebung der airwasol Wärmespeicher nutzt jeden Quadratzentimeter Raum optimal.

Gegenüber herkömmlichen runden Speichern besticht der airwasol Wärmespeicher mit seinem quadratischen Grundriss durch praktische, platzsparende Außenmaße. Die Speicher basieren auf einer Grundfläche von 650 x 650 mm für ein Speichervolumen bis zu 325 Litern, 780 x 780 mm für ein
Speichervolumen bis zu 500 Litern und 1090 x 970 mm für ein Speichervolumen bis zu 850 Litern.

Alle airwasol Wärmespeicher haben eine abnehmbare Wärmedämmung, sodass ein einfaches Handling und Einbringung auch bei schwierigen baulichen Gegebenheiten möglich ist. Die hydraulischen Anschlüsse sind strömungsoptimiert im oberen und unteren Speicherbereich als Schnittstelle zu den häuslichen Installationssystemen angeordnet.

Mit seiner Form füllt der airwasol Wärmespeicher eine Raumecke aus und reiht sich ideal an weitere Wärmespeicher. Ungenutzte Raumecken im Haustechnikraum, die das Gesamterscheinungsbild einer Hausinstallation negativ prägen und sich zudem im Laufe der Nutzungszeit häufig als sogenannte ‚Schmutzecken‘ herausbilden, gehören mit dem Wärmespeicher der Vergangenheit an. Mit seinem schönen Design kann er optimal im wohnnahen Bereich wie etwa in Hauswirtschaftsräumen integriert werden und passt sich der Optik anderer Haushaltsgeräte an.

Die kompakte Formgebung der airwasol Wärmespeicher nutzt jeden Quadratzentimeter Raum optimal.

Gegenüber herkömmlichen runden Speichern besticht der airwasol Wärmespeicher mit seinem quadratischen Grundriss durch praktische, platzsparende Außenmaße. Die Speicher basieren auf einer Grundfläche von 650 x 650 mm für ein Speichervolumen bis zu 325 Litern, 780 x 780 mm für ein
Speichervolumen bis zu 500 Litern und 1090 x 970 mm für ein Speichervolumen bis zu 850 Litern.

Alle airwasol Wärmespeicher haben eine abnehmbare Wärmedämmung, sodass ein einfaches Handling und Einbringung auch bei schwierigen baulichen Gegebenheiten möglich ist. Die hydraulischen Anschlüsse sind strömungsoptimiert im oberen und unteren Speicherbereich als Schnittstelle zu den häuslichen Installationssystemen angeordnet.

Mit seiner Form füllt der airwasol Wärmespeicher eine Raumecke aus und reiht sich ideal an weitere Wärmespeicher. Ungenutzte Raumecken im Haustechnikraum, die das Gesamterscheinungsbild einer Hausinstallation negativ prägen und sich zudem im Laufe der Nutzungszeit häufig als sogenannte ‚Schmutzecken‘ herausbilden, gehören mit dem Wärmespeicher der Vergangenheit an. Mit seinem schönen Design kann er optimal im wohnnahen Bereich wie etwa in Hauswirtschaftsräumen integriert werden und passt sich der Optik anderer Haushaltsgeräte an.

airwasol Wärmespeicher, platzsparend durch optimierte Anschlüsse

Einfach in den Keller einbringen

Selbst bei großen Volumina ist der Transport über steile und enge Treppen oder durch schmale Türen in ein Gebäude mit zwei Personen ganz einfach. Daher eignet sich der airwasol Wärmespeicher neben dem Einsatz im Neubau besonders gut für die Renovierung. Durch das niedrige Kippmaß kann der Behälter auch gut in niedrigen Kellerräumen aufgestellt werden.

Geeignet für Dachzentralen durch geringere statische Belastung

Das geringe Gewicht des airwasol Wärmespeicher und der einfache Transport sind optimale Voraussetzungen zur Einbringung des Speichers in Dachzentralen. Durch die geringere statische Belastung des Kunststoffspeichers ist bei einem Einsatz in einer Dachzentrale eine Bodenverstärkung wie bei herkömmlichen Stahlspeichern in der Regel nicht erforderlich.

Beste Voraussetzungen für eine hygienische und effiziente Betriebsweise bei der Trinkwassererwärmung

Der Kunststoff-Wärmespeicher airwasol Wärmespeicher ist dauerhaft rostfrei. Die Warmwassererwärmung erfolgt nur bei Bedarfsanforderung durch den Nutzer und bewirkt somit eine effiziente Betriebsweise des Gesamtsystems.
Für die hygienische Trinkwassererwärmung bietet airwasol mit dem airwasol Wärmespeicher zwei unterschiedliche Speicher- bzw. Anlagenkonzepte. Zum einen besteht die Möglichkeit des Einsatzes eines Speichers mit integriertem Wärmetauscher aus Edelstahlwellrohr für die hygienische Trinkwassererwärmung im Durchlaufprinzip.
Durch die spezielle Formgebung des Edelstahlwellrohres werden eventuelle Ablagerungen an der Wärmetauscherfläche, zum Beispiel Kalk, immer wieder abgelöst.
Somit bleibt die hohe Effektivität des Wärmetauschers während der gesamten Nutzungsdauer des Warmwasserspeichers erhalten.
Das warme Wasser wird simultan zum Bedarf erwärmt – schnell, sicher, sauber. So steht immer frisches, warmes und hygienisch einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung. Die Energie zur Trinkwassererwärmung kann durch unterschiedliche Systeme zugeführt werden: durch Solarsysteme ebenso wie durch Festbrennstoffkessel, herkömmliche Öl-/Gaskessel, Wärmepumpen oder andere Systeme.

Der Kunststoff-Wärmespeicher airwasol Wärmespeicher ist dauerhaft rostfrei. Die Warmwassererwärmung erfolgt nur bei Bedarfsanforderung durch den Nutzer und bewirkt somit eine effiziente Betriebsweise des Gesamtsystems.

Für die hygienische Trinkwassererwärmung bietet airwasol mit dem airwasol Wärmespeicher zwei unterschiedliche Speicher- bzw. Anlagenkonzepte. Zum einen besteht die Möglichkeit des Einsatzes eines Speichers mit integriertem Wärmetauscher aus Edelstahlwellrohr für die hygienische Trinkwassererwärmung im Durchlaufprinzip.

Durch die spezielle Formgebung des Edelstahlwellrohres werden eventuelle Ablagerungen an der Wärmetauscherfläche, zum Beispiel Kalk, immer wieder abgelöst.

Somit bleibt die hohe Effektivität des Wärmetauschers während der gesamten Nutzungsdauer des Warmwasserspeichers erhalten.
Das warme Wasser wird simultan zum Bedarf erwärmt – schnell, sicher, sauber. So steht immer frisches, warmes und hygienisch einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung. Die Energie zur Trinkwassererwärmung kann durch unterschiedliche Systeme zugeführt werden: durch Solarsysteme ebenso wie durch Festbrennstoffkessel, herkömmliche Öl-/Gaskessel, Wärmepumpen oder andere Systeme.

Optimale Temperaturschichtung durch ideal konzipierte Beladung und Entladung

airwasol entwickelte eine auf optimales Strö-mungsverhalten ausgerichtete Temperaturschichteinrichtung, die je nach Speichervariante vom oberen und/oder unteren Speicherbereich angeströmt wird.

Sie beinhaltet ein segmentiertes äußeres Füllrohr mit Ein- bzw. Auslässen für den Zu- und Abfluss des Speichermediums. Im Inneren des Füllrohres ist ein weiteres Rohr angeordnet, jedoch im Durchmesser deutlich kleiner, das je nach Einsatz und Funktion entgegengesetzt zum Füllrohr hydraulisch betrieben wird.

Die individuell abgestimmten, segmentierten Be- und Entladeeinrichtungen ermöglichen sowohl die direkte Anbindung an die Wärmeerzeuger sowie die Wärmeverteilsysteme und bewirken zudem eine optimale Temperaturschichtung innerhalb des Kunststoffspeichers.

airwasol entwickelte eine auf optimales Strö-mungsverhalten ausgerichtete Temperaturschichteinrichtung, die je nach Speichervariante vom oberen und/oder unteren Speicherbereich angeströmt wird.

Sie beinhaltet ein segmentiertes äußeres Füllrohr mit Ein- bzw. Auslässen für den Zu- und Abfluss des Speichermediums. Im Inneren des Füllrohres ist ein weiteres Rohr angeordnet, jedoch im Durchmesser deutlich kleiner, das je nach Einsatz und Funktion entgegengesetzt zum Füllrohr hydraulisch betrieben wird.

Die individuell abgestimmten, segmentierten Be- und Entladeeinrichtungen ermöglichen sowohl die direkte Anbindung an die Wärmeerzeuger sowie die Wärmeverteilsysteme und bewirken zudem eine optimale Temperaturschichtung innerhalb des Kunststoffspeichers.

airwasol-unsere-speicher-optimale-temperaturschichtung

Bietet eine Vielzahl von Anlagenkonzeptionen

Je nach Anwendungsfall und Speicherbedarf wird ein Anlagenkonzept mit den airwasol Wärmespeichern erstellt. Verschiedene Anwendungsbereiche lassen sich so hydraulisch abstimmen und zuordnen.

Die airwasol Wärmespeicher können in den unterschiedlichsten Konfigurationen, einzeln oder in Batterieaufstellung, in das häusliche Wärmesystem und Trinkwassersystem integriert werden.

Die individuelle Ausstattung der airwasol Wärmespeicher ermöglicht den Einsatz als Trenn- oder Solarspeicher sowie als Hygienetrinkwassererwärmer im Durchlaufprinzip und als Kombispeicher für komplexere Anlagenkonzepte.

Das Speichersystem ist jederzeit erweiterbar und erlaubt damit die Einbindung zusätzlicher Komponenten, die sich durch eine spätere Um- oder Nachrüstung in der Gebäudetechnik ergeben – beispielsweise durch den späteren Einbau einer Solar- oder Wärmepumpenanlage.

Je nach Anwendungsfall und Speicherbedarf wird ein Anlagenkonzept mit den airwasol Wärmespeichern erstellt. Verschiedene Anwendungsbereiche lassen sich so hydraulisch abstimmen und zuordnen.

Die airwasol Wärmespeicher können in den unterschiedlichsten Konfigurationen, einzeln oder in Batterieaufstellung, in das häusliche Wärmesystem und Trinkwassersystem integriert werden.

Die individuelle Ausstattung der airwasol Wärmespeicher ermöglicht den Einsatz als Trenn- oder Solarspeicher sowie als Hygienetrinkwassererwärmer im Durchlaufprinzip und als Kombispeicher für komplexere Anlagenkonzepte.

Das Speichersystem ist jederzeit erweiterbar und erlaubt damit die Einbindung zusätzlicher Komponenten, die sich durch eine spätere Um- oder Nachrüstung in der Gebäudetechnik ergeben – beispielsweise durch den späteren Einbau einer Solar- oder Wärmepumpenanlage.

Erfahren Sie mehr in unseren Broschüren

airwasol-Waermespeicher-Montage-und-Bedienungsanleitung

airwasol Wärmespeicher
Montage-und-Bedienungsanleitung